Wallbox Förderung – alles, was für Sie wichtig ist

Werbeanzeige

Damit immer mehr Menschen vom Verbrennungsmotor auf Elektroautos umsteigen, ist die Wallbox Förderung ein bedeutsamer Faktor. Sie ermöglicht den Betreibern elektrisch angetriebener Fahrzeuge das bequeme Aufladen von Strom an der Steckdose zu Hause. In unserem Ratgeber erläutern wir, was eine Wallbox ist und welche Unterschiede es zu Ladestation und Ladepunkt gibt. Darüber hinaus berichten wir über die Einzelheiten zur Wallbox Förderung 2022. Im Zentrum steht die KfW Förderung der Wallbox. Hier erfahren Sie Wissenswertes darüber, was, wie und wie hoch von der KfW Förderung Wallbox begünstigt ist. Wir berichten über die Wallbox-Förderung Voraussetzungen und erläutern, wie Sie die Wallbox Förderung beantragen können. Regionale Wallbox Förderung, Alternativen und Kombinationsmöglichkeiten bilden einen weiteren Schwerpunkt. Am Ende des Ratgebers beantworten wir wichtige Fragen im Zusammenhang mit der Wallbox Förderung.

Letzte Aktualisierung : August 2022

Dank der Wallbox Förderung erhält ein großer Personenkreis die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen eine Wallbox für zu Hause zu realisieren. Damit wird die Verbreitung von Elektroautos vereinfacht und es entsteht ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.

 

Das Wichtigste in Kürze

Als Erstes geht es um die Definition, was eine Wallbox ist und welche Unterschiede es zu Alternativen zum Aufladen von Elektroautos gibt. Danach beleuchten wir in diesem Kapitel die Möglichkeiten der Wallbox Förderung.

Was ist eine Wallbox?

Die Wallbox ist die Verbindung zwischen dem Stromnetz und einem Elektroauto. Sie wird fest an der Wand montiert und ist ideal für das Laden von Elektrofahrzeugen in der Garage zu Hause. Die meisten Wallboxen sind mit einer Typ-2-Buchse und dazu passendem Ladekabel ausgestattet. Damit lassen sich fast alle Elektroautos in Europa mühelos aufladen. Die Wallbox zeigt den jeweiligen Ladezustand des Fahrzeuges an. Sie kommuniziert dabei mit dem Elektroauto und stellt sicher, dass jederzeit der Ladevorgang mit maximal möglicher Leistung erfolgt.

Unterschied zwischen Ladestation, Wallbox und Ladepunkt

Die Wallbox ist eine an der Wand befestigte Ladestation für ein Elektroauto. Sie wird in der Garage zu Hause installiert. Alternativ gibt es die Ladestation, die außerhalb der Garage auf einer Säule fest installiert ist. Vom Aussehen her ähnelt sie einer Zapfsäule und wird gerne für das öffentliche Beladen von Elektrofahrzeugen genutzt. Bei ausreichendem Platz kann eine Ladestation auch über mehrere Ladepunkte verfügen, sodass gleich mehrere Elektroautos gleichzeitig mit Strom beladen werden können.

Wird die Wallbox noch gefördert?

Aktuell ist die Wallbox-Förderung über die KfW nicht möglich. Die finanziellen Mittel der bisherigen Wallbox Förderung waren im Oktober 2021 erschöpft. Wer seinen KfW Förderung Wallbox Antrag rechtzeitig gestellt hat und eine Antragsbestätigung erhalten hat, für den sind die Mittel bereits reserviert. Wenn der Einbau der Wallbox durch den Antragsteller nachgewiesen wird, erfolgt zeitnah die Auszahlung.

Wie lange wird die Wallbox gefördert?

Die KfW Förderung der Wallbox gibt es seit dem Herbst des Jahres 2020. Aktuell sind die Fördermittel für Neuanträge erschöpft. Es ist mit einer Neuauflage der Wallbox Förderung 2022 zu rechnen.

Wann wird die Wallbox wieder gefördert?

Wer eine Wallbox Förderung beantragen möchte, kann im Jahr 2022 mit neuen Mitteln aus dem KfW Programm 440 „Zuschuss Ladestation für Elektroautos – Wohngebäude“ rechnen. Damit wird die Installation von Wallboxen für den privaten Gebrauch auch in der Zukunft gefördert. Aktuell steht das Verkehrsministerium in Verhandlungen mit der Bundesregierung für die Bereitstellung zusätzlicher Mittel. Weil der Ausbau der Elektromobilität höchste Priorität genießt, ist mit der weiteren Wallbox Förderung zu rechnen.

 

Was ist die Wallbox-KfW-Förderung?

Als zentraler Weg besteht die KfW Förderung der Wallbox für den Kauf und Anschluss von Ladegeräten in ganz Deutschland. Mit der Verlängerung der Wallbox Förderung 2022 wird zeitnah gerechnet. Einzelheiten zum KfW-Programm Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude (440) finden Sie hier.

Was wird gefördert?

Mit dem KfW Förderung Wallbox Antrag werden die Kosten für den Kauf einer Wallbox bezuschusst. Förderungsfähig sind zusätzlich das System für das Energie- und Lademanagement der Wallbox. Auch die Kosten für die Installation des Systems durch einen Elektriker fallen unter die förderungsfähigen Investitionen.

Wie wird gefördert?

In einem ersten Schritt müssen die Wallbox-Förderung Voraussetzungen erfüllt sein. Danach können Sie die Wallbox Förderung bei der KfW beantragen. Nach Eingang bei der Förderbank wird der Antrag geprüft und bestätigt. Ist die Installation der Anlage abgeschlossen, wird der Zuschuss aus der Wallbox Förderung ausgezahlt.

Wie hoch fällt die KfW-Förderung aus?

Bei der Förderung der Wallbox ist die Anzahl der Ladepunkte und die Höhe der Gesamtkosten entscheidend. Der Schwellenwert für den Zuschuss beträgt 900 Euro pro Ladepunkt. Liegen die Gesamtkosten für die Installation unterhalb dieses Wertes, ist eine Förderung nicht möglich. Bei Kosten oberhalb von 900 Euro für die Installation einer Wallbox beträgt die Wallbox Förderung 900 Euro. Werden beispielsweise 2 Ladepunkte installiert, erhöht sich der Zuschuss auf 1.800 Euro, sofern die Gesamtkosten oberhalb dieser Schwelle liegen. Beträgt der Aufwand für die beiden Ladepunkte zum Beispiel 1.500 Euro, so werden maximal 900 Euro als Zuschuss gewährt.

 

Voraussetzungen für den Erhalt der Wallbox Förderung

Die Wallbox Förderung der KfW ist an Voraussetzungen gebunden. Damit wird gewährleistet, dass nur solche Investitionen bezuschusst werden, die einen entscheidenden Beitrag zum Ausbau der Elektromobilität leisten. Die Förderbank prüft den KfW Förderung Wallbox Antrag genau nach strenge Kriterien, bevor der Zuschuss ausgezahlt werden kann.

Wer kann die Wallbox-Förderung der KfW nutzen?

Der Kreis der Personen, die eine Wallbox Förderung beantragen können, ist klar definiert. Nach dem Programm KfW 440 sind antragsberechtigt;

  • Eigentümer von Häusern
  • Wohnungseigentümer
  • Vermieter von Immobilien
  • Mieter der Immobilien

Bewusst ausgeschlossen sind Unternehmen und kommunale Einrichtungen. Für Firmen erfolgt die Wallbox Förderung über das KfW Programm 441.

Welche Wallboxen werden gefördert?

Wenn Sie die Wallbox Förderung beantragen, sollten Sie bei der Anschaffung darauf achten, dass die Ladestation auch die Wallbox-Förderung Voraussetzungen erfüllt. Diese drei Kriterien sind in diesem Zusammenhang bedeutsam:

  • Die Normalleistung der Wallbox muss mindestens 11 Kilowatt betragen
  • Intelligent gesteuerte Ladestation, die eine Überlastung des örtlichen Stromnetzes vermeidet
  • Der Strom zur Aufladung des Elektrofahrzeuges muss vollständig aus erneuerbarer Energie kommen

Bei der Stromgewinnung aus erneuerbarer Energie ist es sinnvoll, gleichzeitig über die Investition in eine Solaranlage auf dem Dach nachzudenken. Abgerundet wird die Energieversorgung mit Solarstrom durch einen Solarstromspeicher für das Laden von Elektroautos auch an bewölkten Tagen oder im Winter.

Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um die Förderung zu erhalten?

Zu den Wallbox-Förderung Voraussetzungen gehört, dass es sich bei der Ladestation ausschließlich um Wallboxen zur privaten Nutzung handelt. Sie müssen mit Wohngebäuden, Garagen oder Stellplätzen fest verbunden sein. Eine Wallbox mit einer Nennleistung von 22 Kilowatt wird nur dann gefördert, wenn diese dauerhaft auf eine Leistung von 11 Kilowatt gedrosselt werden kann.

Kostenloser Service - von Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr verfügbar

Wie bekomme ich die Förderung für die Wallbox?

Die Wallbox Förderung erhalten Sie direkt von der KfW-Bank, wenn Sie die Wallbox Förderung Voraussetzungen erfüllen. Das Antragsverfahren ist leicht verständlich und wird komplett online über die Förderbank abgewickelt.

Geld und Autoschlüssel

So funktioniert es – Schritt für Schritt

In einer Übersicht haben wir die einzelnen Schritte für Sie zusammengefasst:

  1. Wallbox Förderung beantragen
  2. Erhalt der Antragsbestätigung durch die KfW-Bank
  3. Nachweis der Identität per Schufa-Ident, Video-Ident oder Post-Ident Verfahren
  4. Kauf der Wallbox und Installation durch einen Fachmann
  5. Bestätigung der Durchführung der Installation gegenüber der KfW-Bank
  6. Einreichung der Rechnung mit Informationen zum Einbau
  7. Auszahlung des Zuschusses auf Ihr Konto

Der Zuschuss wird einmalig gewährt und muss nicht zurückgezahlt werden.

Wie lange dauert es, bis ich die Förderung erhalte?

Wenn Sie die Wallbox Förderung beantragen und alle Nachweise ordnungsgemäß eingereicht haben, sollten Sie mit einer Bearbeitungszeit bei der KfW von etwa 8 bis 9 Wochen rechnen.

Jetzt zu Ökogas wechseln.
Unsere Experten helfen Ihnen dabei!

Wallbox Angebote entdecken

Kostenloser Service - von Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr verfügbar


 

Welche regionalen Wallbox-Förderungen gibt es?

Aktuell ist das bundesweite Förderprogramm der KfW im Rahmen der Wallbox Förderung ausgesetzt, da die dafür vorhandenen Mittel bereits seit Oktober 2021 ausgeschöpft sind. Die Bundesländer in Deutschland haben aktuell kaum Mittel bereitstehen, um die Förderung einer Wallbox zu ermöglichen. Besser sieht es da bei einzelnen Kommunen oder privaten Betreibern der Stromversorgung aus. Je nach Standort sollten Sie sich über die jeweilige Wallbox Förderung bei der zuständigen Gemeinde oder Ihrem Energieversorger informieren.

Kann ich die Wallbox KfW-Förderung mit anderen Fördermitteln kombinieren?

Die Wallbox Förderung der KfW kann leider nicht mit anderen Förderprogrammen der Bank kombiniert werden. Damit ist es nicht möglich, weitere Zuschüsse, Zulagen oder Kredite im Zusammenhang mit der Installierung einer Wallbox zu erhalten.

Es können auf Wunsch aber weitere KfW-Förderprogramm genutzt werden, wenn Sie beispielsweise:

  • Barrierefreier Umbau von Stellplatz und Garage einschließlich Zugangswege
  • Installation einer Fotovoltaik-Anlage für die Nutzung von Solarstrom
  • Schutzmaßnahmen vor Einbrüchen in Haus und Garage

im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen durchführen möchten.

In vielen Fällen ist es sinnvoll, wenn Sie gleich mehrere Projekte im Rahmen „erneuerbare Energiequellen“ zu Hause umsetzen. Das schont wertvolle Ressourcen und Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Welche alternativen Fördermöglichkeiten gibt es?

In diesen Bundesländern in Deutschland gibt es eine alternative Wallbox Förderung:

Wallbox-Förderung nach Bundesland
Bundesland Förderung
Baden-Württemberg Zuschüsse örtlicher Stromversorger
Bayern Kommunale Förderung beispielsweise in München im Jahr 2022 erwartet
Berlin Zuschüsse örtlicher Stromversorger
Hamburg Förderung für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen
Hessen Stromversorger Entega in Darmstadt fördert mit 100 Euro pro Wallbox
Niedersachsen Förderung für Unternehmer und Freiberufler
Nordrhein-Westfalen Wallbox Förderung NRW in Düsseldorf, Köln oder Münster
Rheinland-Pfalz Förderung bis zu 400 Euro in Mainz
Sachsen Subvention Wallbox im Zusammenhang mit einem Stromspeicher
Schleswig-Holstein Förderung von bis zu 1.000 Euro der Stadtwerke Lübeck
Thüringen Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen

Einzelheiten über regionale Fördermöglichkeiten finden Sie hier.


Wann gibt es wieder Förderungsgelder für Wallboxen?
 
Die bundesweit geregelte KfW Förderung der Wallbox ist zurzeit ausgesetzt, da weitere Fördermittel nicht bereitstehen. Aktuell verhandelt das Verkehrsministerium mit der Bundesregierung über eine Fortsetzung des erfolgreichen KfW-Förderprogramms 440. Es ist der politische Wille der Bundesregierung, die Elektromobilität weiter auszubauen. Aus diesem Grund ist damit zu rechnen, dass die Wallbox Förderung 2022 von der KfW kurzfristig wieder aufgenommen wird.
 
Bereits eingereichte und von der KfW bestätigte Anträge auf Wallbox Förderung sind von der Aussetzung der Fördermittel nicht betroffen und werden, wie im Programm 440 beschrieben, nach Installation der Wallboxen ausgezahlt.

Etwas dazu gelernt?
Wir kennen sich nicht nur damit gut aus, sondern sind auch Experten im Anbieterwechsel.

Jetzt beraten lassen

Kostenloser Service - von Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr verfügbar

FAQ

Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox wird fest an der Wand in der Garage montiert. Sie stellt die Verbindung zwischen einem Elektrofahrzeug und dem Stromnetz dar. Über eine genormte Typ-2-Buchse mit passendem Ladekabel können fast alle Elektroautos in Europa sicher privat aufgeladen werden.

Wird die Wallbox noch gefördert?

Zurzeit ist die KfW Förderung der Wallbox nicht möglich. Die finanziellen Mittel dafür sind seit Oktober 2021 erschöpft. Bereits gestellte Anträge, die von der KfW bestätigt wurden, werden dennoch nach Installation der Wallbox bezuschusst.

Wann werden Wallboxen wieder gefördert?

Aktuell werden neue Mittel zur Wallbox Förderung zwischen dem Verkehrsministerium und der Bundesregierung verhandelt. Es ist damit zu rechnen, dass die Wallbox Förderung 2022 zeitnah wieder aufgenommen wird.

Wie lange wird noch eine Wallbox gefördert?

Der Ausbau der Elektromobilität ist ein vorrangiges politisches Ziel der Bundesregierung. Um die Bürger von den Kosten für die Anschaffung einer Wallbox zu entlasten, ist auf absehbare Zeit weiterhin mit der KfW Wallbox Förderung zu rechnen.

Aktualisiert am 5 Okt, 2022

redaction Veröffentlicht
Redactor

anh

Content Managerin