Naturstrom – Strommix, Tarife und Erfahrungen zum Anbieter

Werbeanzeige

Mit Naturstrom (Ökostrom) können Sie die Umwelt schonen und zugleich dem eigenen Geldbeutel etwas Gutes tun. Seit Jahren ist bekannt, dass der Umstieg ein wichtiger Beitrag zur Energiewende ist, mit dem Emissionen reduziert werden können. Die Naturstrom AG zählt zu den bekanntesten Anbietern am Markt, die zu 100 Prozent auf erneuerbare Energie setzen. Hier in diesem Artikel erfahren Sie, welche Angebote des Unternehmen bereithält und wie ein reibungsloser Wechsel gelingen kann.
Letzte Aktualisierung : November 2022

Falls Sie sich für ein Tarifangebot von Naturstrom interessieren oder einen Preisvergleich der Tarife ermitteln wollen, lohnt sich der Service von Strom-Zugang.

 

Was ist Naturstrom?

Was verbirgt sich hinter dem wohlklingenden Begriff „Naturstrom“? Wir haben es mit einem Energieanbieter für erneuerbare Energien zu tun, der Angebote für Privat- und Geschäftskunden bereithält. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf trat bereits im Jahr 1999 in den Markt ein. Der Name wird im Deutschen gelegentlich als Synonym für Ökostrom verwendet, was das Kerngeschäft des Unternehmens treffend bezeichnet. Hinzu kommt die Sparte Naturstrom Gas, die sich ebenfalls an Privat- und Geschäftskunden richtet. Das Unternehmen verspricht einen klimaneutralen Gastarif, der einen Anteil von 10 Prozent an Biogas aus Rest- und Abfallstoffen aufweist.

Neben der Tätigkeit als Energieversorger ist Naturstrom noch in weiteren Projekten aktiv. Dazu zählt der Aufbau eigener Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Deutschland. Das Unternehmen zeigt sich sehr interessiert daran, der Mobilitätswende zum Durchbruch zu verhelfen.

Wie setzt sich der Strom von Naturstrom zusammen?

Was kommt wirklich in der Steckdose an, wenn sich Verbraucher für Naturstrom entscheiden? Die Antwort liefert eine Statistik des Bundesverbands der Energiewirtschaft. Der Anteil des Ökostroms lag in Deutschland zuletzt bei 40 Prozent. Der größte Anteil dieses Sektors entfällt auf die Windkraft, die 17 Prozent der gesamten Stromerzeugung ausmacht. Biomasse und Photovoltaik liegen mit je acht Prozent nahe beieinander. Vier Prozent stammten zuletzt aus der Wasserkraft, die in den kommenden Jahren stark ausgebaut werden soll. Dies bildet die Naturstrom Lage der Nation akkurat ab.

Strommix Deutschland
Energiequelle Prozent
Konventionelle Quellen 60 %
Windkraft 17 %
Biomasse 8 %
Photovoltaik 8 %
Wasserkraft 4 %

Wie aus dem Naturstrom Kundenportal klar hervorgeht, grenzt sich der Versorger klar davon ab. Für die Kunden wird zu 100 Prozent Ökostrom in das Netz eingespeist. 65 Prozent davon stammen aus nicht näher spezifizierten erneuerbaren Energien, die aus der EEG-Umlage finanziert werden. Weitere 34 Prozent des Strommix stammen aus der Wasserkraft, das restliche Prozent geht auf Solarstrom zurück. Auf diese Weise verspricht Naturstrom keinerlei negative Umweltauswirkungen der genutzten Energie, sowohl was die CO2-Emissionen betrifft, als auch im Hinblick auf radioaktiven Abfall.

Strommix Naturstrom
Energiequelle Prozent
Energien die aus der
EEG-Umlage finanziert werde
65 %
Wasserkraft 24 %
Solarstrom 1 %

Wie teuer ist Naturstrom?

Viele Haushalte gehen davon aus, dass sie für grünen Strom automatisch mehr bezahlen müssten als für konventionelle Angebote. Eine Auswertung der Bundesnetzagentur ermittelte jedoch, wie viel Verbraucher im Jahr 2021 in beiden Tarifarten bezahlen mussten. Dabei sparten die Stromkunden im Schnitt knapp einen Cent pro Kilowattstunde, wenn sie sich mit einem jährlichen Verbrauch zwischen 2.500 und 5.000 Kilowattstunden im Jahr für Ökostrom anstatt der Grundversorgung entschieden.

Die Naturstrom Preise fügen sich in dieses Bild ein. Der Grundpreis aller drei Tarifstufen beläuft sich derzeit auf 11,90 Euro pro Monat. Aktuell verlangt das Unternehmen einen durchschnittlichen Arbeitspreis von 42,899 Cent pro Kilowattstunde. Davon entfallen 20,05 Cent auf die Strombeschaffung. Netznutzung und Mehrwertsteuer sind mit 6,67 Cent bzw. 6,849 Cent vertreten, weitere Kosten entfallen auf die verschiedenen Umlagen und die Stromsteuer. Exakt ein Cent jeder verbrauchten Kilowattstunde fließt in die Förderung neuer Anlagen zur Gewinnung grüner Energie. Ein Naturstrom Aktionscode bietet gegebenenfalls die Möglichkeit, die Kosten weiter zu reduzieren.

  • 11,90 € pro Monat Grundpreis
  • 42,899 Cent pro kWh Arbeitspreis
  • 20,05 Cent Strombeschaffung
  • 6,67 Cent Netznutzung
  • 6,849 Cent Mehrwertsteuer
  • 1 Cent jeder verbrauchten kWh für die Förderung neuer grüner Anlagen
  • Weitere Kosten entfallen auf verschiedenen Umlagen und Stromsteuer

Lohnt sich Naturstrom?

Immer mehr Menschen kommen zu dem Schluss, dass sich der Wechsel zum Naturstrom für sie lohnt. Objektiv schlägt sich dies in einer Reihe von Argumenten nieder. Zum einen handelt es sich um einen aktiven und wichtigen Beitrag zum Abschied aus fossiler Energie und riskanter Atomkraft.

Gleichzeitig ist Naturstrom nicht signifikant teurer als konventionelle Alternativen. Viele Haushalte werden sogar auf ein Sparpotenzial stoßen, da sie ihren Stromanbieter seit vielen Jahren nicht gewechselt haben. Der Strom- und Gasvergleich, der sich vor dem Anbieterwechsel auf dem Strom-Zugang Kundenportal anbietet, kann dadurch eine Ersparnis einbringen.

Ist Naturstrom zuverlässig?

Es gibt windstille Tage und in der Nacht scheint keine Sonne – ist Naturstrom dennoch eine zuverlässige Alternative? Tatsächlich lässt sich physikalische Elektrizität nicht gut speichern. Doch die häufig anzutreffenden Sorgen der Verbraucher, die den Ökostrom betreffen, sind unbegründet.

Auch Naturstrom sorgt für eine äußerst zuverlässige Energieversorgung. Ein Anzeichen dafür ist die wachsende Anzahl von Unternehmen, die sich für den Versorger entschieden haben. Nach Angaben von Naturstrom gehören inzwischen mehr als 23.000 Firmen zum Kundenstamm. Hinzu kommen mehr als 240.000 private Haushalte, welche die Leistungen in Anspruch nehmen. Zugleich lassen die mehrheitlich positiven Erfahrungen der Kundinnen und Kunden darauf schließen, dass wir es mit einem zuverlässigen Unternehmen zu tun haben.

 

Die Naturstrom Tarife

Private Verbraucher haben die Möglichkeit, sich binnen kurzer Zeit einen Überblick über die Naturstrom Preise und Tarife zu verschaffen. Im Sinne einer besseren Übersichtlichkeit gliedert sich das Angebot in drei unterschiedliche Stufen:

Naturstrom Starter

Dieser Tarif kann von allen Kundinnen und Kunden unter 27 Jahren in Anspruch genommen werden. Zugleich handelt es sich um den einzigen Tarif, der ausschließlich online abgeschlossen werden kann. Neben dem Grundpreis von 11,90 Euro pro Monat ist der Verbrauchspreis von 40,90 Cent pro Kilowattstunde zu bezahlen. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es bei allen Tarifen nicht. Die Kündigungsfrist beläuft sich derzeit auf vier Wochen.

Naturstrom „Der Ausgezeichnete“

Wird über die Angebote von Naturstrom berichtet, so ist meist von diesem Tarif die Rede. Durch die besonders strengen Qualitätskriterien wurde „Der Ausgezeichnete“ von verschiedenen Test- und Umweltinstitutionen prämiert. Verbraucher erhalten damit zu 100% Ökostrom aus Deutschland. Der Grundpreis beläuft sich derzeit auf 11,90 Euro pro Monat. Der Verbrauchspreis liegt bei 42,90 Cent pro Kilowattstunde.

Naturstrom „Der Regionale“

Hierbei handelt es sich um das augenscheinlich grünste Angebot des Unternehmens. Verbraucher beziehen 100% Ökostrom, der überwiegend in der Region erzeugt wurde. In den weiterführenden Informationen können Verbraucher einsehen, wo die Energie hauptsächlich erzeugt wurde. Der Grundpreis unterscheidet sich nicht von den anderen Tarifen, der Verbrauchspreis liegt bei 43,90 Cent pro Kilowattstunde.

Die Naturstrom Tarife für Privatkunden
Tarif Grunpreis Arbeitspreis Vertragslaufzeit Kündigungsfrist
Naturstrom Starter 11,90 € pro Monat 40,90 Cent pro kWh keine 4 Wochen
Naturstrom „Der Ausgezeichnete“ 11,90 € pro Monat 42,90 Cent pro kWh keine 4 Wochen
Naturstrom „Der Regionale“ 11,90 € pro Monat 43,90 Cent pro kWh keine 4 Wochen

Tarife für Geschäftskunden

Im Bereich der Geschäftskunden konzentriert sich das Angebot auf einen Standardtarif. Unternehmen profitieren von einem günstigeren und ortsabhängigen monatlichen Grundpreis. Die Höhe des Arbeitspreises hängt derweil von der gewählten Vertragslaufzeit und der geographischen Lage ab. Bei einer Laufzeit von zwei Jahren liegt er bei Naturstrom Hamburg aktuell bei 35,59 Euro pro Kilowattstunde. Ab einem Verbrauch von mehr als 100.000 kWh pro Jahr bietet Naturstrom spezielle Sonderkonditionen an. Genauere Informationen sind im Austausch mit dem Kundenservice verfügbar.

Kostenloser Service - von Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr verfügbar

Biogas von Naturstrom

In diesen Tagen ist Naturstrom nicht mehr nur am Strommarkt aktiv. Darüber hinaus haben Verbraucher die Möglichkeit, ihr Gas über den Versorger zu beziehen. Das Unternehmen verspricht einen klimaneutralen Tarif mit einem Biogas-Anteil von 10 Prozent. Dieser wird vollständig aus Rest- und Abfallstoffen gewonnen. Die Klimaneutralität kann dadurch in Aussicht gestellt werden, dass die entstehenden Emissionen des Erdgas-Anteils durch die Förderung von Klimaschutzprojekten auf der ganzen Welt kompensiert werden. Für diesen Zweck ist Naturstrom in wechselnden Ländern aktiv. 0,1 Cent pro kWh fließen in den Bau neuer Öko-Energieanlagen, so die Ausführungen des Unternehmens. Privatkunden behalten außerdem eine möglichst große Flexibilität, da auf eine Mindestlaufzeit des Vertrags verzichtet wird.

Naturstrom Gastarife für Privatkunden

Für private Haushalt stellt steht derzeit ein einziger Naturstrom Gastarif zur Verfügung. Die Naturstrom Gaspreise setzen sich dabei aus einem monatlichen Grundpreis von 9,90 Euro pro Monat und dem Verbrauchspreis von 16,90 Cent pro Kilowattstunde zusammen. Im Preis enthalten ist der Förderbeitrag von 0,1 ct/kWh, welcher für neue Öko-Energieanlagen eingesetzt wird. Eine Mindestvertragslaufzeit setzt das Unternehmen nicht voraus. Die Kündigungsfrist beläuft sich auf vier Wochen.

Natur Gastarife für Geschäftskunden

Geschäftskunden, die Naturstrom Gas in Anspruch nehmen möchten, sind den privaten Verbrauchern tariflich gleichgestellt. Zum Verbrauchspreis von 16,90 Cent pro Kilowattstunde kommt noch der monatliche Grundpreis von 9,90 Euro hinzu. Darin enthalten ist ebenfalls der Förderbeitrag in Höhe von 0,1 ct/kWh für neue Öko-Energieanlagen. Zum anderen wird ein Teil des Geldes dazu verwendet, um Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt zur Kompensation der entstehenden Emissionen zu unterstützen. Sonderkonditionen gewährt das Unternehmen erst ab einem besonders hohen Gasverbrauch von mehr als 50.000 kWh pro Jahr. In diesem Fall können Interessenten das Unternehmen direkt kontaktieren und sich zu einem möglichen günstigeren Tarif beraten lassen.

Die Naturstrom Gastarife
Kunde Grundpreis Arbeitspreis
Arbeitspreis 9,90 € pro Monat 16,90 Cent pro kWh
Geschäftskunden
(>50.000 Gasverbrauch)
9,90 € pro Monat 16,90 Cent pro kWh

 

Wechseln zu Naturstrom

Immer mehr Menschen in Deutschland möchten mit dem Wechsel zum Ökostrom ihren eigenen Beitrag zur Energiewende leisten. Der Wechsel zu Naturstrom gestaltet sich dabei höchst unkompliziert Hier folgen eine kurze Checkliste zu den benötigten Unterlagen und eine Anleitung zu den fünf kleinen Schritten, die auf diesem Weg zu gehen sind.

Checkliste: Was benötige ich für den Wechsel?

Für den Wechsel in einen Naturstrom-Tarif reichen wenige Unterlagen aus. Wir haben sie hier noch einmal aufgelistet:

  • Bankverbindung
  • Bisherige Kundennummer
  • Die letzte Stromrechnung
  • Zählernummer
  • Zählerstand
  • Derzeitiger Verbrauch

Wer den aktuellen Stromverbrauch nicht exakt ermitteln kann, für den ist der erste spontane Stromvergleich auch mithilfe der typischen Verbrauchswerte möglich. Dies setzt voraus, dass die eigene Stromnutzung nicht wesentlich vom Durchschnitt der Bevölkerung abweicht.

Stromverbrauch
Haushaltsgröße Kilowattstunden Verbrauch
Singles 2.000 kWh
Paare 3.500 kWh
Familien 4.500 kWh

In 5 Schritten zu Naturstrom

Der Wechsel zu einem der von Naturstrom angebotenen Tarife oder einem anderen Versorger nimmt wenig Zeit in Anspruch. Die folgenden fünf Schritte sind ausreichend, um den Wechsel noch heute auf den Weg zu bringen und schon in wenigen Wochen in den neuen Vertrag einzusteigen.

  1. Zunächst die Postleitzahl und den jährlichen Stromverbrauch in den Naturstrom Tarifrechner einzugeben. Eine realistische Schätzung ist in diesem Fall von größter Bedeutung. Auf diese Weise lassen sich lästige Nachzahlungen im Anschluss an den Wechsel leicht vermeiden.
  2. In den angezeigten Ergebnissen findet sich nun eine Auswahl aus drei unterschiedlichen Tarifen: der Naturstrom Starter für Einsteiger, dem Naturstrom „Der Ausgezeichnete“ und dem regionalen Angebot. Angezeigt werden nun sowohl der monatlich zu erwartende Preis wie auch die jährlichen Gesamtkosten. Dies ermöglicht einen einfachen Abgleich mit den bisherigen Konditionen und eine Einschätzung der möglichen Ersparnisse.
  3. Im dritten Schritt fällt die Entscheidung auf jenen Stromtarif, der den eigenen Ansprüchen am nächsten kommt. Für alle Kundinnen und Kunden, die jünger als 27sind, stehen deutlich günstigere Konditionen zur Verfügung. Alternativ bietet sich die Gelegenheit, das regionale Angebot zu nutzen, das von Naturstrom auf dem gesamten Bundesgebiet angeboten wird. Zum größten Teil stammt die Energie dann aus dem nächstgelegenen ökologischen Kraftwerk. Im nächsten Schritt des Wechsels steht die Eingabe der persönlichen Daten an. Sind die Formalitäten anschließend geklärt, so kann der Wechsel Form annehmen.
  4. Nun kann der Termin ausgewählt werden, zu dem der Wechsel vollzogen werden soll. Die im alten Vertrag vereinbarte Kündigungsfrist spielt hier eine Rolle. Über die Kündigung des alten Vertrags müssen sich Verbraucher hingegen keine Sorgen machen. Mit dem Abschluss des Auftrags wird automatisch der neue Anbieter damit beauftragt, den mit dem bisherigen Anbieter bestehenden Vertrag zu kündigen.
  5. Der letzte Schritt besteht darin, die eigenen Angaben noch einmal auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Mit einem abschließenden Klick kann der Wechsel in den Wunschtarif dann bestätigt werden. Strom-Zugang bietet Ihnen die Möglichkeit, Verträge direkt über das Kundenportal zu finden und abzuschließen. Auf diese Weise reduziert sich Ihr Aufwand auf ein Minimum und Sie können möglichst bald die Vorzüge des neuen Vertrags nutzen.

 

Erfahrungen mit Naturstrom

In Deutschland sammeln Menschen seit mehr als 20 Jahren Naturstrom Erfahrungen. Nach Angaben des Unternehmens beziehen aktuell über 250.000 Privat- und Geschäftskunden den Ökostrom aus Deutschland.

Auf Plattformen wie Utopia.de liefern Verbraucherinnen und Verbraucher einen authentischen Einblick in die Leistungen des Anbieters. Viele berichten davon, die Dienstleistung seit vielen Jahren in Anspruch zu nehmen. Oftmals verbirgt sich hinter dem Abschluss des Vertrags eine detaillierte Recherche zum Strommix des Unternehmens und seiner Rolle in der Energiewende.

Ein weiterer mehrmals genannter positiver Aspekt betrifft die Kundenzeitschrift mit dem Titel „Energiezukunft“. Diese erhalten alle Kunden zweimal pro Jahr direkt nach Hause. Darin versucht das Unternehmen, aktuelle Entwicklungen des Energiemarkts interessant aufzubereiten und einen Einblick in das eigene Engagement in puncto erneuerbare Energien zu geben.

Ausgewählte Bewertungen

Auf Trustpilot heben einige Nutzer die Flexibilität hervor, welche der Strom- und Gasanbieter seinen Kunden anbietet. So sind nach Ansicht des folgenden Kunden Umzüge kein Problem:

⭐️⭐️⭐️⭐️
Immer wieder eine hervorragende Beratung und Betreuung bei etlichen Umzügen. Bin sehr zufrieden mit dem flexibel zu gestaltenden Angebot von Naturstrom.
– Susanne Willing

Eine häufige Schwierigkeit, die sich in den Bewertungen widerspiegelt, betrifft die Erreichbarkeit des Kundenservice. Dies beklagte zum Beispiel die folgende Kundin bei Trustpilot:

⭐️
Sehr verzögerte Reaktion auf Anfragen und keine Reahtion auf Rückrufanfragen. Liegt es daran, dass ich eine Rückzahlung von Naturstrom erwarte? Ich denke ja. Ökostrom ist gut, aber die Dienstleistung in Hinblick auf Anfragen muss auch stimmen.
– Andreas Josten

 

Naturstrom Kontakt

Wichtig erscheint in diesem Kontext der Kundenservice des Unternehmens, der auf unterschiedlichen Kanälen kontaktiert werden kann. Sollten Fragen rund um den Vertrag oder einen bevorstehenden Wechsel anstehen, haben Kunden des Anbieters die Gelegenheit, sich auch kostenlos mit den Verantwortlichen in Verbindung zu setzen.

Naturstrom Kontakt
Kontaktmöglichkeiten Kontaktdaten
Anschrift Parsevalstraße 11, 40468 Düsseldorf
E-Mail Adresse kundenservice@naturstrom.de
Telefon 0211 77 900 - 300
Fax 09545 443843 – 999
Website Naturstrom
Kontaktzeiten 24/7

Etwas dazu gelernt?
Wir kennen sich nicht nur damit gut aus, sondern sind auch Experten im Anbieterwechsel.

Jetzt beraten lassen

Kostenloser Service - von Montag bis Freitag, 8 bis 21 Uhr verfügbar

FAQ

Welches ist der günstigste Naturstrom Stromtarif?

Der günstigste Stromtarif ist „Naturstrom Starter“, der für Kunden unter 27 Jahren zur Verfügung steht. Der Grundpreis liegt derzeit bei 11,90 Euro pro Monat, der Verbrauchspreis bei 40,90 Cent pro Kilowattstunde. Ohne Mindestlaufzeit lässt sich dieser Vertrag mit einer Frist von vier Wochen kündigen.

Kann bei dem Wechsel des Anbieters der Strom oder das Gas abgestellt werden?

Sofern der anvisierte Anbieterwechsel frühzeitig bekanntgegeben wird, ist die fristgerechte Umstellung der Versorgung kein Problem. Aufgrund der örtlichen Grundversorgung gehen Verbraucher in dieser Hinsicht kein Risiko ein.

Wie nehme ich meinen Naturstrom Vertrag beim Umzug mit?

Für einen reibungslosen Umzug reicht es aus, das relevante Datum bei Naturstrom anzugeben. Auf diese Weise kann das Unternehmen die Verbrauchsstelle rechtzeitig ändern. Die Ummeldung können Kunden von Naturstrom auch online auf dem Kundenportal des Versorgers vornehmen.

Wie erreiche ich Naturstrom?

Die Verantwortlichen von Naturstrom sind auf unterschiedlichen Kontaktwegen über das Kundenportal zu erreichen. Neben einer Hotline steht der Austausch per E-Mail und Kontaktformular zur Verfügung.

Wie kann ich zu Naturstrom wechseln?

Für den Wechsel zu Naturstrom ist es lediglich notwendig, den gewünschten Tarif online auszuwählen und das Datum des Wechsels anzugeben. Liegt dieses zumindest drei Wochen in der Zukunft, so übernimmt Naturstrom die Kündigung des alten Vertrages und sorgt für die Umstellung zum gewünschten Termin.
 

Aktualisiert am 5 Okt, 2022

redaction Veröffentlicht
Redactor

ivan

Energie Spezialist